Rückblick

An dieser Stelle werden wir über die bereits stattgefundenen Projekte berichten.

So möchten wir den in der Vergangenheit unterstützten Vereinen auch weiterhin eine gute Möglichkeit der Darstellung bieten.


Unser 23. Spendentopf ging an den Deutschen Kinderschutzbund Marl

Der Spendentopf des Monats Juli und August ging diesmal an den Deutschen Kinderschutzbund Marl e.V.
Weitere Informationen folgen.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 22. Spendentopf ging an den Förderverein der Goetheschule

Der Spendentopf des Monats Juni ging diesmal an den Förderverein der Goetheschule Marl.
Weitere Informationen folgen.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 21. Spendentopf ging an das Projekt „Sozialladen“ – St. Marien

„LeiLa – Leben im Laden“ ist eine Initiative, um das Miteinander der Menschen im Stadtteil Hüls zu fördern, Begegnungen zu ermöglichen und konkrete Hilfe anzubieten.

Neben einem ständigen Second-Hand-Basar für Kinderkleidung, Spielzeug und Schulmaterialien biete LeiLa die Möglichkeit zum Gespräch mit ehrenamtlich engagierten Gemeindemitgliedern und den Seelsorgern der Pfarrei.

Dank Ihrer Hilfe kam ein erfreulicher Betrag in Höhe von 1026,09 € zusammen. Gemeinsam sagen wir Danke!


Unser 20. Spendentopf ging an den Förderverein der Overbergschule

Einen Scheck in Höhe von 1063,32 € hat Hans-Dieter Nowicki dem Förderverein der Overbergschule mitgebracht. Hiermit wird „Faustlos“ gefördert, ein für Schulen und Kindergärten entwickeltes Gewaltpräventionsprogramm.

Die Kinder sollen gefördert werden, sich in andere hineinversetzen zu können - etwa indem der Gemütszustand eines anderen anhand von Fotos seines Gesichts beurteilt wird. Ihnen soll auch das richtige Werkzeug an die Hand gegeben werden, damit sie mit Problemen umgehen können und lernen, dass es mehrere Wege gibt, zwischen denen abzuwägen gilt - etwa bei einer Rempelei auf dem Schulhof.

Gemeinsam bedanken wir uns herzlichst für Ihre Unterstützung.


Unser 19. Spendentopf ging an den Förderverein der Martin-Buber-Schule

In der Martin-Buber-Schule wird Wert auf ein friedvolles und hilfsbereites Miteinander gelegt. Dies wird nun mit der Hilfe von 1134,68 € und dem Programm „Teamgeister“ tatkräftig unterstützen.

„Teamgeister“ gehört zu der Gruppe der Life-Skills-Programme (Lebenskompetenzprogramme), die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als die effektivsten Präventionsprogramme angesehen werden. Die geförderten Kompetenzen orientieren sich an den Risiken, Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben der Kinder.

Wir sagen für Ihre Zustimmung gemeinsam vielen Dank!


Unser 18. Spendentopf ging an den kath. Kindergarten St. Josef

Mit 1006,29 € füllte sich unser Spendentopf im Monat Februar 2011.

Mit dieser Hilfe wird in den Gruppenräumen des Kindergarten St. Josef eine kleine Kinderküche errichtet, in der die Kleinen eigene Gerichte zubereiten können.

Für Ihre Unterstützung sagen die Kinder: „Vielen Dank!“


Unser 17. Spendentopf ging an den Kindergarten am Gänsebrink

Der Kindergarten am Gänsebrink basiert auf einer Elterninitiative und ist auf Spendengeldern angewiesen. Im Monat Januar 2011 wurde die beachtliche Summe von 1051,03 € gesammelt. Hierdurch konnte der Wunsch der Kinder nach einer neuen Schaukel erfüllt werden. Die alte Schaukel ist aus Sicherheitsgründen abgebaut worden.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 16. Spendentopf ging an den Verein der Freunde und Förderer des ASGSG

Grund zum Jubeln hatten die Schüler der Klasse 5a des Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasiums mit Lehrerin Christiane Owczarski und Michael Lauche vom Förderverein der Schule: Kartsen Schulmeyer, Marktleiter im REWE-Markt brachte der Schule eine Spende über 1250,23 €.

Wir sagen gemeinsam: Herzlichen Dank.


Unser 15. Spendentopf ging an den Förderverein der Grundschule Sickingmühle

Der Förderverein der Grundschule Sickingmühle hat sich sehr über den erfolgreichen Verkauf der Tüten und somit über die Spende gefreut. Diese Unterstützung wird dem Zirkusprojekt im April 2011 gutgeschrieben.

Für die Hilfe in Höhe von 1117,77 € im Monat Oktober sagt der Förderverein im Namen der Schule und aller Schüler-/innen ein herzliches Dankeschön.


Unser 14. Spendentopf ging an die Kita „Kinderhaus“ in Brassert

Große Freude bei den Erzieherinnen, Jungen und Mädchen: Die Elterninitiative der Kindertagesstätte „Kinderhaus“ freute sich mit uns über den Spendentopf des Monats Oktober in Höhe von 1152,11 €.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 13. Spendentopf ging an die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan

Der Spendentopf des Monats September ging diesmal an die „Stiftung UNESCO Bildung für Kinder in Not“ durch deren Kooperation mit dem Medienhaus Bauer. Die Zuwendungen gehen direkt an die Menschen in Pakistan, die dringend unsere Hilfe im Swat-Tal benötigen.

Die zusätzlichen Aktionen am Samstag, den 18.09.2010 haben geholfen, dass sich der Spendentopf rasch füllte. So gab es einen freien Kaffeeausschank, verschiedene freie Verköstigungen und frisch gebackene Waffeln, dessen Waffelteig von unseren Bäckereien Malzers, Geiping und Hosselmann spendiert wurde.

Damit der Rekordbetrag von 2984,92 € zusammen kam, konnten wir zum Beispiel auf die spontane Hilfe beim Waffelbacken durch die Kindertagesstätte „Bonifatius“, die Gemeinde „St. Heinrich“, die Pfadfinder „Ritter vom Loe zum Loe/Marl“ und dem Elternrat der „Pestalozzischule“ bauen.

Diese natürliche Hilfe ist einfach klasse! Herzlichen Dank an alle Beteiligten!


Unser 12. Spendentopf ging an den Förderverein der Harkortschule

„Das Geld können wir gut gebrauchen. Wir werden damit unsere Schulobst-Aktion weiter finanzieren“, sagt Schulleiterin Sigrid Bauer. Das NRW-Schulobst-Programm sorgt dafür, dass jeden morgen eine frische Lieferung Obst und Gemüse an der Schule ankommt.

Im Monat August konnten wir mit 1114,39 € den Schülerinnen und Schüler der Harkortschule helfen. Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 11. Spendentopf ging an den Spielplatzverein „Sibeliusstr.“

Da hatten die Mitglieder des Vereins „Spielplatz Sibeliusstraße“ allen Grund zur Freude. Sie konnten sich über 1151,35 € freuen, die ihnen im Rahmen der „Vier-Cent-Aktion“ überreicht wurden.

Besonders die Kinder, die auf der Sibeliusstraße wohnen, freuten sich über die Spende. Mit dem Geld werden unter anderem die Geräte auf dem Spielplatz renoviert. Darüber hinaus setzen sich die 60 Mitgliederfamilien des Vereins aber auch das ganze Jahr über für ihren Spielplatz ein.


Unser 10. Spendentopf ging an den Pfadfinderstamm
„Ritter vom Loe zum Loe/Marl“

Der Pfadfinderstamm „Ritter vom Loe zum Loe/Marl“ freut sich über den Spendentopf des Monats Juni in Höhe von insgesamt 1124,54 €.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam herzlich Danke!


Unser 9. Spendentopf ging an den Förderverein der Canisiusschule in Marl

Die 441 Mädchen und Jungen der Canisiusschule haben allen Grund zur Freude: Der Förderverein der katholischen Grundschule in Hüls Süd erhält aus unserer „Viercent-Aktion“ für den Monat Mai den beachtlichen Betrag von 1.160,50 €.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 8. Spendentopf ging an das junge Blasorchester Marl e.V.

Schriftführer Achim Hohlfeld und ein Ensemble des jungen Blasorchester Marl e.V. kamen "spontan" vorbei, um ihrer Freude musikalischen Ausdruck zu verleihen.

Der Spendentopf des Monats April füllte sich in Höhe von 1256,62 €. Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 7. Spendentopf ging an die Kinderferienfreizeit im St. Josef

Pfarrer Gerhard Dauwen und das Koch-Team der Ferienfreizeit freuten sich mit uns über den Spendentopf des Monats März in Höhe von 1403,98 €.

Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 6. Spendentopf ging an die Kindertagesstätte St. Bonifatius

Mit uns freuten sich über 90 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren der katholischen Kindertageseinrichtung St. Bonifatius. Mit Hilfe Ihrer Spenden werden nun zusätzliche Spielmöglichkeiten in der Einrichtung verwirklicht.
Der Spendentopf des Monats Februar füllte sich diesmal mit 1339,89 €. Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam Danke!


Unser 5. Spendentopf ging an den Kinderhospizdienst Kreis RE

Der Spendentopf des Monats Januar ging diesmal an den Kinderhospizdienst Recklinghausen. Ehrenamtliche Helfer kümmern sich kostenlos um betroffene Familien aus dem Kreis Recklinghausen. Der ambulante Kinderhospizdienst finanziert sich überwiegend aus Spenden.

Wir freuen uns über den sehr willkommenen Betrag in Höhe von genau 1660,00 €. Gemeinsam sagen wir Danke!


Unser 4. Spendentopf ging an die Bonifatiusschule Marl

Über den Spendentopf des Monats Dezember freut sich der Förderverein der Bonifatiusschule. Die Schule möchte dieses Geld verwenden, um einen Multifunktionsraum in ein echtes Musik-Zimmer umzurüsten.
Dank Ihrer Hilfe kam ein erfreulicher Betrag in Höhe von 1644,52 € zusammen. Gemeinsam sagen wir Danke!


Unser 3. Spendentopf ging an den Freibad Hüls e.V.

Der Spendentopf des Monats November ging an den Freibad Hüls e.V. Der unterstützte Verein möchte dem Freibad in Hüls in Marl neues Leben einhauchen. Wir freuen uns diesen schwierigen Weg mit Ihrer Hilfe in Höhe von 1459,37 € unterstützten zu können.
Wir sagen gemeinsam Danke!


Unser 2. Spendentopf ging an den Ski-Zunft Marl e.V.

Scheckübergabe an die Turnabteilung des Ski-Zunft Marl e.V.

Mit uns freuten sich über 60 Kinder und Jugendliche der Turnabteilung des Ski-Zunft Marl e.V. bei der symbolischen Scheckübergabe am 06. November 2009.
Der Spendentopf des Monats Oktober füllte sich diesmal mit 1399,59 €. Für Ihre Unterstützung sagen wir gemeinsam vielen Dank!


Unser 1. Spendentopf ging an die Marler Tafel

Scheckübergabe an die Marler Tafel

Mit Ihrer Hilfe kamen 2504,95 € zusammen. Dieses Geld hilft der Marler Tafel dabei, Menschen in wirtschaftlich schwierigen Lebenslagen eine erweiterte Teilhabe an den Lebensmöglichkeiten unserer Gesellschaft zu bieten. Wir sagen Danke!


STERNTALER-Aktion

Andreas Koehne bei der Geschenkübergabe der STERNTALER-Aktion

Bereits im Winter 2008 waren unsere Märkte Teil der STERNTALER-Aktion. In Zusammenarbeit mit Kinderhilfsorganisationen und den Tafeln erfüllten wir mit Ihrer Mithilfe Kinderwünsche sozial schwacher Familien.